Videoberatungen

  

 

Videoberatung im Jobcenter Freiburg                                                                                                                    

Ab sofort können Sie beim Jobcenter Freiburg auch einen individuellen Termin zur Videoberatung vereinbaren[1].

Im Termin können Sie Ihr Beratungsanliegen direkt mit Ihrer persönlichen Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner

besprechen und alle gewünschten Unterlagen präsentiert oder erklärt bekommen. 

Die Gespräche finden in einem besonders geschützten Rahmen statt, d.h. alle Anforderungen an die IT-Sicherheit sind erfüllt.

Auch werden die Gespräche nicht aufgezeichnet und der Schutz Ihrer Daten ist jederzeit gewährleistet.

Sie benötigen dafür keine spezielle Software oder App.

 Technische Voraussetzungen

 

1.      Eine aktive E-Mail-Adresse.

2.     Ein DSL-Internetzugang oder vergleichbarer mobiler Internetzugang. Zur Reduzierung Ihres Datenverbrauchs haben Sie die Möglichkeit, die Videoberatung mit           geringerer Bildqualität durchzuführen.

3.      Ein PC mit Kamera und Mikrofon oder Headset (Mindestanforderungen: Windows 7 oder MacOS 10.15; unterstützte Browser: Edge 44, Firefox 70, Chrome 78, Safari 13)

oder

Ein Tablet bzw. Smartphone mit Kamera und Mikrofon oder Headset (Mindestanforderungen: Android 9 oder iOS 13.2.3; unterstützte Browser: Firefox 70, Chrome 78, Samsung Internet 10, Safari 13).

 

Ablauf

Sie erhalten den Einladungslink per E-Mail zugeschickt, welcher Sie über Ihren Browser in den virtuellen Beratungsraum leitet. Dort können Sie Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner des Jobcenter Freiburg zum vereinbarten Gesprächstermin treffen.

 

Sie möchten das Angebot wahrnehmen? 

Dann sprechen Sie einfach Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner im Jobcenter Freiburg auf die Videoberatung an oder senden Sie eine E-Mail an Jobcenter-Freiburg.Team418@jobcenter-ge.de mit dem Betreff „Videoberatung“ und der Angabe Ihrer Kundennummer an das Jobcenter Freiburg. Alternativ können Sie uns auch eine Sprachnachricht unter der Telefonnummer 0761 2710 130 hinterlassen.



[1] Bitte beachten Sie, dass die Videoberatung derzeit nur den Kundinnen und Kunden der Arbeitsvermittlung des Teilhabechancengesetzes (geförderte Beschäftigungsverhältnisse nach §§ 16e und 16 i SGB II) zur Verfügung steht. Eine spätere Ausweitung ist vorgesehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.